17 Januar 2014

Hallo Welt (:

Wie geht es euch heute? Alles klar? Ich hoffe doch sehr - es ist Freitag und die Sonne scheint seit einigen Tagen nur graue-Wolken-Himmel endlich wieder! Natürlich weiß ich, dass schlechte Laune sich von solchen Dingen oft nicht aufhalten lässt. Aber wenn man sich die Zeit nimmt, sich über solche Dinge zu freuen, dann rückt sie vielleicht ein wenig in den Hintergrund ;) Schade nur, dass es nicht schneit. Hier bei uns gab es den ganzen Winter über keine einzige Flocke! Für mich als bekennende Schnee-Eis-und-Kälte-Liebhaberin natürlich eine schwere Katastrophe! Dabei hatte ich mich so sehr auf den Winter gefreut! Und jetzt wird beinahe schon wieder Frühling. Versteht mich nicht falsch - ich liebe den Frühling! Sehr sogar! Aber noch mehr liebe ich Schnee :3 Schnee hat sowas reines, unschuldiges. Liegt wahrscheinlich an der Farbe... ;D Und außerdem erscheint mir, wenn Schnee liegt, plötzlich alles einfacher und ruhiger. Und natürlich zaubert er wunderschöne Landschaften, nicht zu vergessen.
Aber genug über das Wetter gequatscht, jetzt geht's ans Eingemachte. Ich weiß nicht, ob es euch aufgefallen ist, aber ich zeichne in letzter Zeit ein wenig häufiger als sonst. Grund dafür ist, dass ich eine Mappe zusammen stellen muss, weil ich nächstes Jahr wechseln möchte und dann Fachabitur machen, mit dem Schwerpunkt auf Gestaltung. Kann auch sein, dass ich das schon erzählt habe, so zerstreut wie ich bin. Jedenfalls habe ich wieder ein Bild fertig gestellt (Es sei denn, jemand hat noch Vorschläge, Ideen, Tipps), welches ich euch jetzt zeigen möchte (:


Eure Meinung wäre schön zu hören. Vor allem Kritik! Ich liebe Kritik, keine falsche Scheu! Sagt geradeheraus was ihr denkt, damit macht ihr Nati glücklich ;)

Vielleicht hätte auch jemand eine Idee, welcher Titel diesem Bild zugehörig sein könnte? Ich hab da nämlich noch nicht drüber nachgedacht. Natürlich braucht nicht jedes Bild einen Titel, vor allem nicht unbedingt so ein Gekritzel, aber wäre cool, hättet ihr vielleicht was. 

Ich habe auch schon meine nächsten Projekte im Kopf. Und eines, welches schon Wochen in Arbeit ist. Also, ich habe vor Wochen die Skizze gezeichnet und hatte seit dem nie Lust, es endlich mal anzumalen. Aber das habe ich mir fest vorgenommen für das Wochenende! Also gibt es auch bald wieder ein Bild mit Wassserfarben! Ein Herz (:

Liebste Grüße, meine Lieben!
Ich wünsch euch was!
Natalie

Kommentare:

  1. Hey! :D
    Schööööön *-* Ich finde, dass du echt gut zeichnen kannst. :) Muss ja mal gesagt werden. Und ich find´s auch super so. ;)
    Denkt das Mädchen irgendwie nach? Dann könntest du das Bild "In Gedanken" o.ä. nennen. :)

    Allerliebste Grüße! ♥
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, dann lasse ich das jetzt so :3 Und der Titel ist echt eine gute Idee! Millionenmal besser als alles, was mir eingefallen ist... Danke!

      Allerliebste Grüße zurück! (:
      Natalie

      Löschen
  2. Omg das Bild ist soo schön!!
    Ich zeichne eigentlich ganz gerne aber meine Zeichnungen eheem darf die Menschheit nicht zu Gesicht bekommen,zu schrecklich :DD
    Ich habe immer ein Problem mit den Haaren,ich weiß nie wie ich die malen soll,ich kann doch nicht einzelne Strähnen malen , dazu bin ich viel zu ungeduldig :D
    lg Ariana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich nicht^^ Da müsstest du mich schon mit einem Bild als Beweis überzeugen :O Es stimmt schon, dass Haare wirklich nerven können und wenn man es versucht wirklich authentisch zu machen kann das auch mal ziemlich lang dauern, aber wenn das Ergebnis stimmt, dann lohnt es sich auf jeden Fall. Wenn du es das nächste Mal versuchst, dann schalt doch einfach Musik an und den Kopf aus, und du wirst gar nicht mehr merken wie lange du schon zeichnest ;)
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Hallo Natalie ;)

    Erstmal ganz vorn weg: Du hast großes Talent! Ehrlich, es behaupten ja viele, sie würden/könnten zeichnen und die meisten davon... nun, ja. Denen möchte ich jetzt nicht zu nahe treten. Du gehörst aber ganz sicher nicht dazu, das sieht man auf den ersten Blick. Du kannst es wirklich ;)
    Im Folgenden ein bisschen (hoffenlich konstruktive) Kritik und ein paar Fragen: Mit welchen Bleistiften hast du gezeichnet? Für mich sieht es nach HB/2B aus. Ich persönlich liebe (!!!) weiche Bleistifte. Mit denen kann man Schatten mehr hervorheben, Kontraste verstärken und somit die Plastizität eines Körpers hervorheben (in diesem Fall also das Gesicht). 4-8 B würde ich da empfehlen, sofern du sie nicht schon hast.
    Du hast dir hier eine sehr schwierige Perspektive ausgesucht und bewiesen, dass du Herausforderungen bewältigen kannst. Großes Lob also! Hast du eine Fotovorlage verwendet (ich mache das eigentlich grundsätzlich immer und ich wäre jetzt maßlos neidisch, wenn du so aus dem Kopf zeichnen könntest - das soll jetzt nicht provozierend klingen!)? Wenn ja, und falls du sie noch besitzt, würde ich sie an deiner Stelle vielleicht noch mal hervorkramen und einen Blick auf den Arm/die Hand werfen. Sie erscheint mir in Relation zum Gesichtsumfang sehr klein und gebrechlich (Ich bin eine miserable Händezeichnerin, solltest du dazu auf jeden Fall wissen!) Soooo... Also die Haare sind richtig klasse, Respekt! Was mich noch ein bisschen stört ist der etwas "schmierige" Hintergrund. Hast du mit den Fingern gewischt oder mit einem Taschentuch/einem Papierwischer/etc.? Falls du's mit bloßen Fingern getan haben solltest, würde ich es in Zukunft lieber lassen oder irgendeine andere Lösung finden. Ich will damit jetzt nicht sagen, dass es deine Zeichnung hässlich macht (sie ist wirklich wunderschön, und das meine ich ernst. Ich schreibe das jetzt nur so oft, weil ich immer gleich beleidigt bin, wenn jemand was an meinen Zeichnungen kritisiert, und wenn es noch so was kleines, unbedeutendes ist - und obwohl ich mir ehrliche Kritik wünsche, ich bin da etwas... sensibel) ich meine nur, dass man es verbessern könnte.
    Sooo... ich glaube, das war's erstmal. Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen. Im betiteln bin ich richitg schlecht, also lass ich das mal lieber.

    Alles Liebe und weiterhin viel Freude am Zeichnen!
    Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Hui^^ Das nenne ich ein Kommentar! Und du brauchst dir keine Sorgen machen - Ich liebe Kritik! Schließlich will ich mich verbessern und anderen Leuten fallen oft ganz andere Dinge auf als mir!
    Nun Ja, Ich versuche es... Also zu zeichnen meine ich, auch gut zu zeichnen. Sonst bin ich mit mir selbst äußerst unzufrieden.
    Zu den Bleistiften kann ich dir leider gar nichts sagen. Ich weiß nicht mehr, was für einen Bleistift ich verwendet habe und ich achte offen gestanden auch nie auf die Härte. Diese ganzen Hs und Bs und Zahlen, äh, ich weiß auch leider gar nicht was davon hart und was weich ist. Aber ich denke schon, dass es sich mit weichen besser zeichnen lässt. Auch, weil man damit sowohl richtig dunkel als auch richtig hell zeichnen kann.
    Die Perspektive ist eigentlich gar nicht so schwierig, somit habe ich das Lob eigentlich gar nicht verdient^^ Zumindest habe ich es als sehr einfach empfunden. Ich kann leider meistens auch nur etwas mit Fotovorlage für mich einigermaßen zufriedenstellend zeichnen. Oder mit sehr, sehr, sehr, sehr, sehr viel Geduld :D Ich weiß nicht ob ich sie noch wieder finde, aber ich werde es versuchen. Ich finde, du hast recht, sie wirkt schon ein bisschen zu klein, obwohl ich eigentlich ein recht gutes Augenmaß für Proportionen habe, hm... So? Bist du das? Na, das glaube ich dir jetzt nicht so ganz^^ Hände sind nämlich eigentlich gar nicht so schwer. Vor allem hat man da doch immer die perfekte Vorlage dabei - die eigene Hand!
    Der schmierige Hintergrund war eigentlich, ehem, keine Absicht, weißt du^^ Wenn man mit der Hand beim zeichnen über das Papier wischt, dann passiert das eben. Die meisten legen ja etwas unter die Hand, aber ich mag das nicht so. Vielleicht sollte ich das aber echt mal machen. Also, ich habe weder mit Fingern, noch mit Papierwischer oder Taschentuch gewischt. Sondern mit dem Handrücken :D Mit den Fingern wischen tue ich sowieso nur selten, aber manchmal muss es einfach sein, einen Papierwischer habe ich nicht und Taschentücher habe ich glaube ich noch nie ausprobiert.
    Auf jeden Fall hast du mir sehr geholfen, Danke dafür!

    Liebste Grüße, und ebenso (weil ich jetzt annehme, dass du auch zeichnest)
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott, Sorry, aber ich habe dich gerade ein bisschen gestalkt und gesehen, dass ich deinen Blog schon ein bisschen kenne! Also, euren Blog. Und somit auch deine Zeichnungen. Und DU sagst zu MIR, ich könnte gut zeichnen? Gut, meinetwegen, kann ich das vielleicht. Aber du kannst ganz bestimmt atemberaubend zeichnen! So toll! *-*

      Löschen
    2. Hallo Natalie ;)

      Freut mich, dass ich ein bisschen helfen konnte =) Es ist ja kein Verbrechen, nach Fotovorlage zu zeichnen. Die großen Fotorealisten tun das immer ;)
      Und Tausend Dank für das Lob, das ist echt lieb (:
      Habe dich unter unseren Lesern entdeckt und da ich ziemlich neugierig bin, schaue ich mir oft die Blogs der Leute an, denen unserer Blog gefällt ;) Ich bin ziemlich froh, dass ich es bei dir getan habe :D

      Ein schönes, erholsames Wochenende und nochmal vielen, vielen Dank! (=
      Miri

      Löschen
    3. Das weiß ich ja^^ Aber ich würde so gerne auch besser aus dem Kopf zeichnen können... :3
      Ja, das dachte ich mir^^ Ich frage mich nur, woher du wusstest, dass ich zeichne?

      Dankeschön und dir auch! Obwohl es bei mir wohl eher stressig wird :D Und zu danken habe ich!
      Natalie

      Löschen
    4. Oh, ja, das verstehe ich nur zu gut :D
      Ich hab's bei "Über mich" gelesen ;)

      Löschen

Huhu lieber Blogbesucher und potenzieller Kommentarschreiber (:
Ich bitte dich - sei schonungslos ehrlich!
Ich freue mich über Feedback aller Art, also nur her damit ;)

Ich wünsche dir noch einen zauberhaften Tag, eine traumhafte Woche und mögen alle deine Wünsch in Erfüllung gehen!
Natalie ♥