28 Juni 2015

Ich hab irgendwie Hunger

"Some people care too much. I think it's called love."
-Winnie the Pooh

Hey meine Lieben,
Wir haben Juni, wie man unschwer an den zauberhaften Gewitterstürmen, dem Temperaturabfall und den Windböen erkennen kann. Ich meine, klar, ich bin nicht unbedingt der große Sommer-Fan. Eigentlich hasse ich sogar Hitze und naja, ich liebe Regen. 
Aber das? :D Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber Sommer nenne ich was anderes.
Vermutlich sollte ich aufhören mich zu beschweren und die kühlen Tage genießen, solange man noch rausgehen kann, ohne von einer schwülen, erdrückend heißen Sommerluftwand erschlagen zu werden. Aber diese grässliche Hitze gehört doch eigentlich irgendwie zum Sommer dazu, oder nicht? Und es ist so dunkel. Ich kann nicht gescheit zeichnen, da das Licht so scheiße ist, dabei sollen die Tage doch eigentlich länger sein.
Deshalb müsst ihr bei eurem Urteil über meine Bilder die Lichtverhältnisse bitte berücksichtigen! :D Ich geb mir Mühe. Wirklich. Meistens. Und ich hoffe ich kann mich verbessern. 

Jedenfalls male ich auch viel für die Schule - Next Project: Freie Farbarbeit, Abgabe diesen Freitag. Ich hab aber (typisch Nati eben) erst jetzt angefangen. Es sollte wieder das gleiche Motiv sein, wie die Arbeiten davor - damit meine ich meine Bleistiftzeichnung, die ich euch schon im November letzten Jahres gezeigt habe und die hier nochmal links zu sehen ist und im übrigen meine allerliebste beste Freundin und Vollzeit-Principessa Tina zeigt. Die nächste Aufgabe bestand darin, eine Tontrennung anzufertigen. Wenn ein paar von euch nicht wissen, was das ist, ist es wohl das einfachste, euch das zu zeigen, ich denke, ihr kennt das alle. Dummerweise bin ich nicht auf die Idee gekommen, mein Bild vor der Abgabe nochmal ordentlich zu fotografieren, weshalb ich euch jetzt leider mal wieder nur Handybilder in absolut grottiger Qualität anbieten kann.

Denn - stellt euch vor! Mein Bild hängt tatsächlich und ungelogen in einem Schaukasten in meiner Schule! Als ich das gesehen hab - ich bin halb ausgerastet, so sehr habe ich mich gefreut! Das mein Bild tatsächlich für würdig befunden wurde dort mit all den anderen Kunstwerken meiner Klassenkameraden zu hängen - einfach Wow. Mal sehen, ob ich das Bild irgendwann wieder bekomme.  Hier seht ihr jetzt rechts ein WIP im  Vergleich mit meiner Bleistiftzeichnung.
Und hier drunter ist mein Bild im Schaukasten (Muhaha) und daneben hab ich zwei Arbeiten von zwei meiner Klassenkameraden eingefügt, welche ich einfach nur genial fand!


Das war also die Tontrennung. Kommen wir jetzt zur freien Farbarbeit!
Bei der freien Farbarbeit sind die Kriterien, wie die Bezeichnung es vermuten lässt, sehr viel lockerer. Wir dürfen ALLES machen, wenn es nur in Farbe ist, unser Motiv zeigt und das vorgeschriebene Format von 19x19 hat.
Ich weiß von jemandem, der Airbrush-Technik verwendet, manche Malen, man kann Acrylfarben nehmen, Aquarell, Filzstifte, Kreide, ganz egal, sogar Collagen, sodass das Bild ganz oder teilweise aus aufgeklebten Elementen besteht. Deswegen bin ich diesmal ganz besonders neugierig, was die anderen talentierten Menschen da so zaubern.
Ich plane eine Arbeit mit Buntstiften, beziehungsweise Polychromos Künstlerstiften, die mir mein Vater zu Weihnachten geschenkt hat (:
 Seht selbst!




Die Qualität ist mal wieder nicht so super, die Farben sind eigentlich kräftiger, aber ich bin generell nicht sooo zufrieden mit dem Bild, ich finde, meine Bleistiftarbeit war definitiv besser. Aber mal sehen, was es wird (:
Ich hab leider keine Zeit mehr irgendetwas anderes zu zaubern xD
Meinungen und Kritik ist nicht nur gern gesehen, sondern ausdrücklich erwünscht ;)
Alles Liebe euch!
Eure Nati

Kommentare:

  1. Hallo liebe Natalie,

    sorry, aber ich kann da nichts kritisieren. Ich kann ja so gar nicht zeichnen und finde deine Arbeiten immer so ausdrucksvoll. Aber ich gebe dir Recht, die Bleistiftzeichnung ist einen kleinen Tick schöner, aber das liegt ja immer im Auge des Betrachters. Die bunte Variante hat aber durchaus auch ihre Punkte, die es zu etwas besonderem machen. Ich finde beide Zeichnungen klasse!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Naja, hätte ja sein können :D Ich hör Kritik außerordentlich gerne, da kommen manchmal Sache zu Tage, die mir vorher gar nicht aufgefallen sind. Ich finde, die Buntstiftzeichnung ist etwas zu blass... und ich hab die Haare nicht so schön fließend hingekriegt... menno :D Naja, meine Lehrerin hat jetzt das Bild, sie entscheidet dann über meine Note xD
      Ich danke dir sehr! (:

      Alles liebe dir!
      Natalie

      Löschen
  2. Huhu Natalie :)

    Mir fällt gerade auf, dass ich nie auf deine letzte E-Mail geantwortet habe, kann das sein?! :O Wenn ja, dann: Schande über mein Haupt! Das tut mir sehr leid, manchmal gerät mir sowas einfach aus dem Blick :(

    Also gibt's heute einen lieben und langen Kommentar von mir (ich bemühe mich zumindest, dass er lang wird - das magst du ja :D)!

    Wo fange ich an?
    Am besten beim Sommer :D Ich stimme dir da vollkommen zu, ich weiß auch nicht, was da los ist - Klimawandelauswirkungen? Keine Ahnung. Von Gewittern wurden wir hier glücklicherweise noch nicht heimgesucht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    Das ist jetzt wahrscheinlich eine schrecklich dumme Frage, aber wie macht man so eine Tontrennung? Malt man da nach einer bearbeiteten Fassung der ursprünglichen Vorlage?

    Sag mal, wieso überrascht es dich eigentlich so, dass was von dir im Schaukasten hängt? :D Dir sollte doch langsam mal bewusst werden, dass du wahrhaftig talentiert bist - also wirklich! ;)
    Die Arbeiten deiner Klassenarbeiten sind auch grandios! Und du kannst da locker mithalten, ehrlich! :)

    Sag mal, wieso nochmal bin ich nicht bei euch? :D Airbrush, hamma *-* Vielleicht sollte ich zu der betreffenden Person Kontakt aufnehmen und mir Tipps holen, haha :D
    Und eure Aufgaben sind einfach wunderbar, da werde ich immer gleich ganz neidisch...
    Zu deiner Zeichnung: Du magst recht haben, dass sie ein wenig blass geworden ist, aber ich finde, gerade das hat auch seinen Reiz. Und die Vielfarbigkeit der Haare kommt auch klasse rüber. Trotzdem bleibt wohl auch mein Favorit die Bleistiftzeichnung - schwarz-weiß ist eben ein bisschen edler und natürlich sehr klassisch ;)
    Ansonsten finde ich, dass das Blau des T-Shirt etwas sehr knallig in Kontrast zum Rest ist (aber das ist jetzt auch nicht so tragisch, die Zeichnung ist trotzdem super!) Die Schatten im Gesicht hätten vielleicht einen Ticken dunkler sein können, aber auch das schreibe ich jetzt nur, weil du dir ja ausdrücklich Anmerkungen gewünscht hast :D (und es ist tatsächlich so, dass man bei deinen Zeichnungen lange suchen muss, um irgendetwas ansatzweise bemängeln zu können ;)).

    Du kannst auf jeden Fall schon sehr gut mit den Polychromos umgehen und ich freue mich auf weitere farbige Werke^^

    Und vergiss nicht, uns das Ergebnis mitzuteilen :D

    Alles alles Liebe!
    deine Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey (:
      Hab auch schon überlegt, ob ich dir nochmal schreiben soll, habe es dann aber immer wieder vergessen^^ Ist also kein Drama.

      Ja, bei der Tontrennung haben wir unsere eigentliche Vorlage am PC bearbeitet und diesen dann als Vorbild genommen. Das haben wir alles in der Schule mit Photoshop gemacht, das müsste aber auch mit PhotoImpact oder so ebenfalls gehen :D

      Das ist sehr lieb von dir, aber wenn du die anderen hier sehen würdest, wüsstest du, warum mich das überrascht :D

      Naja, die Airbrush-Pistole gehörte ihm jetzt auch Privat, ich würde auch sehr gerne mal mit sowas arbeiten (:

      Die Aufgaben machen mir auch immer Spaß, auch wenn ich immer unsicher bin, aber es ist schön so viele wirklich grundverschiedene Arbeiten zu sehen. Ich finde das total faszinierend.

      Eigentlich sind die Farben auch etwas dunkler und kräftiger... ähm.. :D Wie ich schon sagte, blöder Blitz, aber sonst wird es unscharf. Aber ich hatte dennoch generell das Gefühl. Ich finde, du hast mit allem, was du gesagt hast, recht, aber jetzt kann ich leider nichts mehr ändern :P
      Ich muss mit Polychromos einfach ´mehr üben, auch wenn ich Bleistift bevorzuge.

      Mach ich ;)
      Allerliebste Grüße!
      Nati

      Löschen
  3. Wow... Ich habe Kunst ja dankbar abgewählt, sobald es mir möglich war; mein Mal- und Zeichentalent hat sich seit der 2. Klasse nicht wirklich weiterentwickelt. ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Huhu lieber Blogbesucher und potenzieller Kommentarschreiber (:
Ich bitte dich - sei schonungslos ehrlich!
Ich freue mich über Feedback aller Art, also nur her damit ;)

Ich wünsche dir noch einen zauberhaften Tag, eine traumhafte Woche und mögen alle deine Wünsch in Erfüllung gehen!
Natalie ♥